Lidewij Welten

Position: Sturm
Geburtsdatum: 16 Juli 1990
Club: HC Den Bosch
National: Damen Niederlande
7x Holländischer Meister
2x Olympia-Gold
1x WM-Silber
2x Europameister
Schläger: TK Platinum 2

TK: Du gehörst der niederländischen Nationalmannschaft seit 2008 (mit 18 Jahren) an und hast 2008 und 2012 Olympisches Gold gewonnen. Was bedeutet es dir für das Nationalteam zu spielen?
Lidewij: "Es ist wirklich eine große Ehre für die Nationalmannschaft zu spielen. Ich genieße es sehr. Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn man in einem vollen Stadion steht und sie die Nationalhymne spielen. Ich bin stolz in der Mannschaft zu sein."

TK: Wie läuft es “für die niederländische” Nationalmannschaft und dich persönlich auf dem „Weg nach Den Haag“?
Lidewij: "Es läuft wirklich gut. Wir haben sehr hart gearbeitet. Montag, den 28. April fahren wir für ein weiteres Trainingslager nach Italien und erreichen damit die Zielgerade. Clubhockey ist jetzt beendet und wir fokussieren uns nur noch auf die WM!"

TK: Die Damen der Niederlande sind einer der Favoriten auf den Titel bei der Weltmeisterschaft. Spürst du einen höheren Druck vor eigenem Publikum zu spielen?
Lidewij: "Nein, ich fühle vor heimischen Fans nicht mehr Druck; Ich bin viel mehr in der Stimmung ihnen zu zeigen, was wir drauf haben. Es gibt uns Kraft und pusht uns und gibt ein gutes Gefühl, dass sie alle hinter uns stehen. Ich denke, es wird eine außergewöhnliche WM!"

TK: Vor zwei Wochen hast du erneut mit deinem Verein HC ‘s-Hertogenbosch holländischer Meister geworden, bereits zum 15. Mal in 17 Jahren gewann der Club die Liga. Was ist das Geheimnis des Damenteams von HC Den Bosch?
Lidewij: "Wir sagen: Nur über meine Leiche! Ich denke, dass ist unsere größte Qualität. Wir arbeiten hart für unsere Ziele und für einander und wir tun es gemeinsam."

TK: Welches Hockeyereignis wird für dich unvergesslich bleiben?
Lidewij: "Definitiv Olympische Spiele, natürlich. Aber es ist schwer zu sagen, welche der beiden. 2008 war ich sehr jung, hatte quasi keine Erfahrung und keine Ahnung, was zu erwarten war und “alles ist einfach so passiert”. 2012 war ich erfahrener, wusste, was es bedeutet. Und … Wir gewannen noch einmal."

TK: Du hast dich vor kurzem für TK entschieden und spielst den TK Platinum 2 –Schläger. Was magst du an der Marke und was an diesem Schläger?
Lidewij: "Ich mag die Art; jeder ist so freundlich und fürsorglich zu mir von TK. Ich mag die Qualität und die Materialien der Schläger - unvergleichlich gut. Ich liebe es mit dem Schläger zu dribbeln und ich kann wirklich hart mit dem Schläger aufs Tor schießen.

TK: Was macht Lidewij Welten außerhalb des Hockey?
Lidewij: "Neben dem Hockey studiere ich. Der Studiengang heißt: Advanced Business Creator. Wir lernen innovativ zu denken und kreativ zu sein."

TK: Danke dir Lidewij.